Chris Franklin

25. April 2020 | 20 Uhr

Solo Konzert

Chris´ Solo- Programm ist eine Mischung aus Eigeninterpretationen von Klassikern des Pop, des Blues, von Country und Jazz, sowie instrumentalen Ausflügen in die Filmmusik. Dieses Programm ist die Summe seiner langjährigen Erfahrungen als Profi, sei es als Chorsänger oder Gitarrist für die unterschiedlichsten Künstler von “Alphaville bis Zander“ oder durch die Bandarbeit in Berlin. Auch dadurch sind ihm die größten deutschen Bühnen und Hallen bekannt, in denen er z.B. in der Berliner Deutschlandhalle als Vorprogramm für Acts wie Peter Gabriel, Dr.Feelgood, Barclay James, Savoy Brown, Dire Straits oder John McLaughlin mit seiner Band “ Wednesday “ auftrat. Er unternimmt seine bildhaften musikalischen Reisen nicht immer alleine, sondern nutzt seine Fähigkeiten als Arrangeur, der in seinen stimmigen und atmosphärisch dichten Halbplaybacks – die er selbst einspielt und produziert – mehr als nur eine passende Begleitung hat.

Beginn 20.00 Uhr | Einlass 19.30 Uhr | Eintritt: 10 € | Vvk im Finder´s Café